FREILIGRATH, Ferdinand, letters, autographs, documents, manuscripts

We are members of the Antiquarian Booksellers Association We are members of the International League of Antiquarian Booksellers


Home | Recent | Search | Browse | Contact | Links | Information | News | Facsimiles | Forgeries | Back

FREILIGRATH, Ferdinand (1810-1876). German poet.
Autograph poem 'Springer' ('The Knight'), signed and dated at Zurich, 1845, 2 pages 8vo (one small split at the end of a fold). Six four-line stanzas.

Kein besser Schachbrett, als die Welt:
zur Limmat rück ich von der Schelde!
Ihr sprengt mich wohl von Feld zu Feld,
doch schlagt ihr mich nicht aus dem Felde!

So ist es eben in dem Schach
der Freien wider die Despoten:
Zug über Zug und Schlag auf Schlag,
und Ruh' wird keine nicht geboten!

Mir ist, als müßt ich auch von hier
den Stab noch in die Weite setzen;
als würden auch aus Tell's Revier
die Launen dieses Spiels mich hetzen! ...

Von Dorf zu Dorf, von Stadt zu Stadt,
von Land zu Land - mich schiert es wenig!
Kein Zug des Schicksals setzt mich matt -
Matt werden kann ja nur der König!

Having left Germany in 1844 because of political persecution, Freiligrath lived in Belgium, Switzerland and England, returning to Germany after the revolution of 1848. This poem, using the imagery of the pieces on a chess board, and with its defiant final line 'Only the King can be checkmated!') is typical of the outspoken verses which led in 1848 to his arrest and trial for sedition (he was however acquitted).

£1850 [No: 25855]
Email about this entry
The first image shows the second side only.
The image links to a larger or more detailed version.